"Meister des Wortes"  2018 / 2019
Theater Münster, Kleines Haus, Neubrückenstraße, jeweils 20 Uhr

Die fünfteilige Reihe ist als Abonnement erhältlich.

Preise: 100,- € / 94,- € / 81,- €

Verkauf der Abonnements:
WN-Ticket-Shop, (WN-Geschäftsstelle), Prinzipalmarkt Münster (keine telefonische Auskunft und Beratung)
Verkauf Einzelkarten:
Theaterkasse Neubrückenstraße, Tel. 0251-5909100  und Weverinck-Management, Tel. 0251-274213

 

Burkhart KlaussnerFoto: Max Parovsky


Samstag, 22.09.2018 – 20 Uhr

Theater Münster, Kleines Haus, Neubrückenstraße

Burkhart Klaußner
liest aus seinem Roman "Vor dem Anfang"

In seinem ersten Roman, der im April 1945 in Berlin spielt, ist Burkhart Klaußner ein kraftvolles Werk gelungen über das Ende einer Welt und die Hoffnung auf einen neuen Anfang. Voller Düsterkeit, aber auch Wärme und feinem Humor.

Burkhart Klaußner spielte an allen bedeutenden deutschsprachigen Bühnen. Für seine Darstellung des Pfarrers in Hanekes Das weiße Band und eines entführten Managers in Weingartners Die fetten Jahre sind vorbei wurde er jeweils mit dem Deutschen Filmpreis und dem Preis der deutschen Filmkritik ausgezeichnet.

Eintrittspreise: 29,- € / 26- € / 23,- €

Einzelkarten an der Theaterkasse, Neubrückenstraße, Tel. 0251-5909100 oder beim Weverinck-Management, Tel. 0251-274213

 

Natalia Woerner
Foto: Mathias Bothor

Samstag, 17.11.2018 – 20 Uhr

Natalia Wörner
liest aus Elena Ferrantes Roman "Meine geniale Freundin"

Elena Ferrante ist die große Unbekannte der Gegenwartsliteratur. In Neapel geboren, hat sie sich mit dem Erscheinen ihres Debütromans im Jahr 1992 für die Anonymität entschieden. Ihre vierbändige Neapolitanische Saga gilt als modernes Meisterwerk und wurde ein weltweiter Bestseller. Natalia Wörner, die mit der ARD-Reihe Die Diplomatin und dem Fernsehfilm Mata Hari ein Millionenpublikum erreichte, wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet und leiht Elena Ferrante ihre Stimme.

Einzelkarten an der Theaterkasse, Neubrückenstraße, Tel. 0251-5909100 oder beim Weverinck-Management, Tel. 0251-274213

Eintrittspreise: 29,- € / 26,- € / 23,- -€

 

Rudolf Kowalski
Foto: Danny Nussbaumer

Samstag, 08.12.2018 – 20 Uhr

Rudolf Kowalski & Eva Scheurer
ALLE JAHRE schon WIEDER - Weihnachtliche Katastrophen mit Musik und Gesang

Eine Lesung in der Adventszeit - leise, besinnlich und friedlich. Oder doch nicht? Eva Scheurer und Rudolf Kowalski bieten ihren Zuhörern eine etwas andere Lesung zum Advent. Satirisch, komisch, frech, mit nicht ganz so heiligen Geschichten, dafür aber umso unterhaltsamer. Die Texte von Hanns Dieter Hüsch, Ulla Hahn, Robert Gernhardt, Jan Weiler und anderen werden mit swingenden Weihnachtssongs unterlegt. Ein amüsanter, kurzweiliger Abend mit dem gut aufgelegten Schauspielerehepaar und dem bekannten münsterischen Jazz-Pianisten Jürgen Bleibel.

Einzelkarten an der Theaterkasse, Neubrückenstraße, Tel. 0251-5909100, oder beim Weverinck-Management, Tel. 0251-274213

Eintrittspreise: 29,- € / 26,- € / 23,- €

 

Birgit Minichmayr
Foto: Agentur Players

Freitag, 08.03.2019 – 20 Uhr

Birgit Minichmayr
liest aus dem Werk von Dorothy Parker

Das Burgtheater Wien, Residenztheater München und die Volksbühne Berlin sind „ihre“ Theater, an denen sie immer wieder Triumphe feiert. Die intensive Persönlichkeit der Birgit Minichmayr wird aber auch in Film und Fernsehen erlebbar, wie in der Fernsehserie Dengler und zuletzt in Drei Tage in Quibéron, dem vielfach ausgezeichneten Film über Romy Schneider.
In der Reihe „Meister des Wortes“ liest Birgit Minichmayr aus den Werken von Dorothy Parker, der US-amerikanischen Schriftstellerin, die zu den bedeutendsten Autorinnen ihrer Zeit gerechnet wird und die zahlreiche Gedichte und Kurzgeschichten schrieb.

Einzelkarten an der Theaterkasse, Neubrückenstraße, Tel. 0251-5909100, oder beim Weverinck-Management, Tel. 0251-274213

Eintrittspreise: 29,- € / 26,- € / 23,- €

 

Matthias Habich
Foto: privat

Samstag, 27.04.2019 – 20 Uhr

Matthias Habich
liest aus "Michael Kohlhaas" von Heinrich von Kleist

Der große, über Deutschlands Grenzen hinaus bekannte Charakterdarsteller Matthias Habich spielte am Schauspielhaus Zürich, Burgtheater Wien, Münchner Kammerspiele u.a. Für seine stete Präsenz in Film und Fernsehen wurde er als bester Schauspieler zweimal mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Außerdem erhielt er u.a. den Deutschen Film- und Fernsehpreis und den Goldenen Löwen. In der Reihe „Meister des Wortes“ liest Matthias Habich aus Michael Kohlhaas von Heinrich von Kleist aus dem Jahr 1810. In dieser Novelle wird der Pferdehändler Michael Kohlhaas Opfer eines Betrugs und bricht zu einem grausamen Rachefeldzug auf, nachdem ihm der Rechtsweg verweigert wurde.

Einzelkarten an der Theaterkasse, Neubrückenstraße, Tel. 0251-5909100, oder beim Weverinck-Management, Tel. 0251-274213

Eintrittspreise: 29,- € / 26,- € / 23,- €

 


 


© 2018 Weverinck-Management Münster